Zum Inhalt springen

Basisrente

Gerade für Selbstständige hat der Gesetzgeber mit der Basisrente – auch Rürup-Rente genannt – eine geeignete Vorsorgelösung geschaffen, die insbesondere auf die Bedürfnisse dieser Gruppen zugeschnitten ist. Selbstständige können so mit staatlicher Unter-stützung steuerbegünstigt für das Alter sparen. Die Basisrente ermöglicht in Verbindung mit Sonderzahlungen, die persönliche Steuerlast in der Ansparphase flexibel zu senken und gleichzeitig eine Rente auf Lebenszeit aufzubauen.

Auch im Rentenalter bietet die Basisrente, trotz des Prinzips der nachgelagerten Versteuerung, noch steuerliche Vergünstigungen. So gewährt der Gesetzgeber für die Rentenleistungen eine steuerliche Entlastung, wenn der Rentenbeginn vor 2040 liegt. So beträgt zum Beispiel bei einem Rentenbeginn im Jahre 2020 der steuerfreie Rentenanteil 20 %. Dieser steuerfreie Anteil wird in Form eines persönlichen Rentenfreibetrags für die gesamte Rentenphase festgeschrieben.

Ein weiterer Vorteil der kapitalgedeckten Basisrente ist – neben der vorteilhaften steuerlichen Behandlung – ein hohes Maß an Sicherheit. So ist das angesparte Guthaben insolvenzgeschützt und Hartz-IV-sicher.

Ihre Vorteile

Die Basisrente

  • genießt als zertifiziertes Produkt steuerliche Begünstigung, vor allem für Selbstständige und Freiberufler, aber auch für gut verdienende sozialversicherungspflichtig Beschäftigte,
  • besitzt in der Ansparphase Pfändungsschutz,
  • bietet flexible Beitragsmodalitäten, sodass die Policennehmer neben regelmäßigen Beiträgen auch Sonderzahlungen in ihren Vertrag einbringen können,
  • kann als Altersrente auf Lebenszeit bereits ab der Vollendung des 62. Lebensjahres ausgezahlt werden,
  • darf während der Vertragslaufzeit weder übertragen noch beliehen noch veräußert noch vererbt werden.
  • Jetzt auch mit leistungsstarker Absicherung bei Pflegebedürftigkeit ab bzw. nach Rentenbeginn