Zum Inhalt springen

Rechtsschutzversicherung für Unternehmer

Strafrechtsschutz

In den letzten Jahren haben sich durch zahlreiche Änderungen im Strafgesetzbuch die Verantwortlichkeiten für Ingenieure stark erweitert. In Gebäuden, auf Bau- und Montagestellen, an allen Arbeitsplätzen sowie Einsatzorten müssen unzählige Gesetze, Verordnungen und Auflagen eingehalten werden. Zudem gelten eine Vielzahl von Sicherheitsvorschriften und Schutzgesetzen, z. B. zu den Bereichen:

  • Verkehrssicherungspflichten, Baugefährdung
  • Verhütung von Schäden an Sachen und Bauwerken
  • Betriebsstätten- und Arbeitssicherheit
  • Geräte- und Produktsicherheit sowie Verbraucherschutz

Selbst bei sorgfältigster Arbeit können Fehler nicht immer vermieden werden. Auch freiberufliche Planer, Konstrukteure, Bau-/Montageleiter, technische Berater und Gutachter sind davon betroffen und können bei Versäumnissen verantwortlich gemacht werden. Strafrechtliche Risiken sind persönliche Risiken.

Damit können Sie rechnen

Mit dem Strafrechtsschutz sind Sie gegen die Auswirkungen eines strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens gut geschützt, gezahlt werden die Verteidigungskosten von der Einleitung des Ermittlungsverfahrens bis zur letzten Instanz, insbesondere:

  • Honorare für Strafverteidiger und Sachverständige
  • Alle anfallenden Verfahrens-, Gerichts- und Nebenklagekosten
  • Kosten für die Firmenstellungnahme (Kosten für z. B. Abwehr eines drohenden Imageverlustes im Ermittlungsverfahren) und die Zeugenbetreuung
  • Reisekosten des Versicherten und des Strafverteidigers
  • Übersetzungskosten
  • Kosten für Öffentlichkeitsarbeit
  • Alle Vorschüsse auf diese Kosten

Ihre Vorteile

  • Der Versicherungsschutz beginnt bereits unmittelbar mit der Einleitung des Ermittlungsverfahrens. Schutz besteht also auch schon dann, wenn der Verstoß vor Vertragsbeginn begangen wurde.
  • Wir übernehmen Honorarsätze, die weit über den gesetzlichen Gebühren liegen. Denn viele Anwälte arbeiten in komplexen Strafverfahren nur nach vereinbartem Stundenhonorar.
  • Der Versicherungsschutz besteht auf Wunsch weltweit.

 Vertrags- und Honorar-Rechtsschutz

Der Vertrags- und Honorar-Rechtsschutz berücksichtigt Ihre spezielle Arbeitssituation als Ingenieur bzw. Architekt. Oft müssen Sie sich nach Erstellung Ihrer Schlussrechnung mit Ihrem Auftraggeber um die Höhe des Honorars streiten oder der Bauherr verweigert die Zahlung ganz. Das finanzielle Risiko ist hier erheblich, da die Prozesskosten aufgrund der Streitwerte hoch sein können und oft nicht abzusehen ist, ob Sie vor Gericht Ihr gutes Recht bekommen. Der Vertrags- und Honorar- Rechtsschutz für Ingenieure bzw. Architekten nimmt Ihnen dieses Risiko ab und hilft Ihnen bei der gerichtlichen Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Darüber hinaus bietet Ihnen der Vertrags- und Honorar- Rechtsschutz umfassenden Kostenschutz und übernimmt Anwalts-, Gerichts- und Sachverständigenkosten. 

Zusätzlich profitieren Sie von umfassenden Service-Leistungen:

  • Im Rahmen von Honorarstreitigkeiten bieten wir Ihnen nach Eintritt eines Rechtsschutzfalls vor Klageerhebung die Möglichkeit, die streitgegenständliche Rechnung durch einen vermittelten spezialisierten Rechtsanwalt daraufhin prüfen zu lassen, ob die formellen Anforderungen an eine korrekte Schlussrechnung eingehalten wurden, und tragen die dabei entstehenden Kosten.
  • Kostenübernahme im Rahmen des Rechtsschutzes für Honorarstreitigkeiten zwischen dem Versicherungsnehmer und seinem Auftraggeber in Schieds- und Schlichtungsverfahren.
  • Rechtsschutz besteht auch für die Wahrnehmung der rechtlichen Interessen nach der Streitlösungsordnung für das Bauwesen oder vergleichbarer außergerichtlicher Streitbeilegungsverfahren.